Bafang endlich mit Kreuzschlitz

Oh was habe ich mich gefreut, als endlich ein Grund für den Betrieb dieses Blogs weggefallen ist. Nach wie vor ist die Frage, wie eigentlich so ein Nabenmotor aufgeschraubt werden kann, ganz oben in der Nachfrage. Nun – es wird kein spezieller Schlüssel mehr für einen SWXK5 gebraucht, sondern nur ein trivialer PH2. Seit dem SWXB von 2010 ist ja auch schon einiges passiert.

Mein flappsig daher gesagtes: „Wenn bestimmte Leute auf einem Pedelec Werbung für Pedelecfahren machen, höre ich sofort auf! Mission accomplished!“ könnte natürlich auch dieses Blog beenden.

Naja, sigo macht jetzt im Hessischen was los, nix mehr mit im Bergischen – und die Frucht des CycleHacks 2015 RadUp liegt brach. Immerhin habe ich jetzt in der Printversion der WZ ein Foto eines Pedelec bei Hagel in einem Tunneleingang auf der Nordbahntrasse gesehen – irgendwo hatte ich das schon mal gesehen – könnte mich aber irren.

Und über meinen letzten Antrag auf Dienstpedelecs schreibe ich wieder, wenn andere einen verfeinerten losgelassen haben. Ich sag nur „Ich entlaste Städte“ – aber leider nicht einmal testweise an der Uni.

Eingespeichter Nabenmotor

Vielleicht doch nicht die erste Kreuzung der 3-fach Kreuzung unter den anderen Speichen durchziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.