Kommentare

Kommentare finde ich eminent wichtig. Ich freue mich wirklich über jeden. Aber es besteht kein Rechtsanspruch von Deiner Seite aus, dass ich Deinen Kommentar veröffentliche oder veröffentlicht lasse.
Gute Chancen, dass Dein Kommentar veröffentlicht wird und bleibt:

Dein Kommentar ist Zustimmung, Lob oder Kritik.

Wenn Dein Kommentar nicht nur Zustimmung oder Lob ist, dann beachte bitte folgendes:

Schreib konstruktiv – wenn Du ein Problem mit dem Inhalt hast, beschreibe es konkret.

Verwende keinen Klarnamen bei nur mäßig konstruktiven Kommentaren.
Warum: Hier laufen manchmal Kommentare mit Klarnamen auf, bei denen ich unsicher bin, ob, wenn ich sie veröffentliche, der Mensch, der bei Google unter dem Namen gefunden wird, bei einer Suche nach seinem Namen mit dem aus – welcher Motivation auch immer – geschriebenen Kommentar in Verbindung gebracht werden möchte.

Du kannst beantragen, dass ich Deinen Kommentar nachträglich anonymisiere, das verlangt die DSVGO. Auf der anderen Seite behalte ich mir vor, die IP-Adressen der Kommentare in einer kennwortgeschützten MySQL-Datenbank für 30 Tage zu speichern, damit ich gegebenenfalls juristische Schritte einleiten kann, ohne mit leeren Händen dazustehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.