Wuppertaler Schleichwege 6: von der Nordstadt nach Hahnenfurt

Die Nordhöhen auf kleinen Pfaden – mein Lieblingsweg

In dieser Route sind einige Bonbons versteckt. Ich habe auch schon häufig an dieser Route Fotos gemacht und sie in mehreren Artikel verewigt, ohne die Orte zu benennen.
Auch meine erste Begegnung mit denkmal-wuppertal.de kommt daher.

bruecke_ueber_L422_dornap

So sah das im Frühjahr 2015 aus – vorher war dort dichtes Buschwerk und es richtig verwunschen

Leider wird es die Route in der Form – vor allem mit dem richtigen Knaller kurz vor Schluss – nicht mehr lange geben. Der Grund dafür wird hier beschrieben und verlinkt. Für das Nachfahren der Route jenseits von mit dem Finger auf der Landkarte empfehle ich ein geländegängiges Rad. Steigungsarm ist die Strecke auch nicht, wobei sie auf die Vermeidung des Verlustes von einmal erreichten Höhenmetern optimiert ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.