Fahrradstadt Wuppertal: Wege über das Sonnborner Kreuz 6

Das Sonnborner Kreuz bezeichnet die Zusammenführung der Autobahnen BAB  46 und 535, Bundesstraßen B 228 und 7,  Landesstraßen L 74 und 418 – egal – ein riesengroßes Verkehrsbauwerk mit großer Präferenz für den KfZ-Verkehr.

Die BAB 535 teilt auch nördlich des Sonnborner Kreuzes Wuppertal in Ost und West, somit sind auch die Wege über oder unter dieser Autobahntrasse von Interesse für mich, da ich sie auf dem täglichen Arbeitsweg überwinden muss.

Nördlich dieser Querung (154 m über NHN) stehen keine Brücken über die Autobahn mehr zur Verfügung, dafür Wege unten drunter.

bab535_quert_nordbahntrasse

178 m über NHN quert die BAB die Nordbahntrasse und den Deutschen Ring

bab535_quert_noerdliche_zufahrt_norbahntrasse_deutscher_ring

20 m weiter nördlich, 4 m tiefer, diese Unterführung

bab535_quert_luentenbecker_weg_von_osten_betrachtet

Über den Lüntenbecker Weg (200 m über NHN)

bab535_quert_b7_von_westen_gesehen

Die einzige Strecke über das Sonnborner Kreuz/ BAB 535 mit Fahrradweg: B7 (203 m über NHN)

querung_bab_535_tunnel_grosser_busch

Nördlich ist auf 241 m über NHN die nächste Möglichkeit die BAB 535 auf dem Tunnel ‚Großer Busch‘ zu überwinden.


Inzwischen habe ich gesehen, dass Wuppertal bis Velbert Rosenhügel reicht. Steinberg und Aprather Weg führen dann doch ein bisschen zu weit in den Norden .-)