Material: Benutzt wird Innensechskant 5mm (23), Kabelbinder (16), Kombizange (16), Kreuzschlitzschraubendreher PH 2 (25), Krokodilklemmen (4), Lötkolben (18), Lötzinn (14), Schrumpfschlauch (3)

Abgesang auf das ALDI-Pedelec

vsf_t100_rahmenhoehe_46cm_als_pedelec_mit_aldi_pedelec_teilen

Fast fertiger Umbau eines VSF-Fahrradmanufaktur-Fahrrades in ein Pedelec

Ich zäume diesmal das Pferd von Hinten auf. Der Mitnahmewunsch von Kindern (2 an der Zahl [1;3]) kann nur mit einem Anhänger bewerkstelligt werden, außer die Plattform wird komplett gewechselt. Da dieser schon mit etwas Gewicht zu Buche schlägt – und die Kinder auch nicht leichter werden mit der Zeit, reichte bei dem ALDI-Pedelec der kleinste Gang nicht mehr aus.

Ende vom Lied war, dass die Nabenschaltung des Curtis-Mifa-ALDI-Pedelecs komplett unbrauchbar wurde und ich das Hinterrad für 115€ neu eingespeicht hätte kaufen können. Wollte ich nicht und so war dann das inzwischen wenig genutzte, aber von dem Erlös des Verkaufes von diesem Gerät erstandene Fahrrad in der richtigen Rahmenhöhe für die Besitzerin an der Reihe in ein Pedelec umgebaut zu werden:

Zwischenrechnung: ALDI-Pedelec für 700€ (als Teileträger), 850€ für das Rad, 50€ für Teile: 1.600€

Teile? Was für Teile?

Teil 1: das etwas längere Tretlager: statt 119 mm – 129 mm lang – damit die Magnetscheibe und der Tretkurbelsensor berührungsfrei auf der Achse des Innenlagers mit sitzen können. Tretlager-Tausch

Teil 2: Die Bremszugsensoren

stecker_king_meter_innenzug_bremssensor_stecker_controller_mifa

2x male – schade.

integrierter_bremsgriff_schalthebel_shimano_nexave

Schaltwerk-Schalthebel und Bremsgriff integriert



Der Bremshebel des Mifa-Pedelecs passt schon mal nicht an die Position des integriert designten Bremshebel einer Shimano Nexave. Also habe ich mir die King-Meter-Bremsunterbrecherkontakt-Sensoren beim einschlägigen Händler bestellt und war – entsetzt oder genervt. Sowohl die Stecker am Controller des Mifa-Pedelecs, wie auch die Kontakte, mit denen den Bremsunterbrecherkontakt-Sensor ausgestattet war – waren männlich.

kabelfarben_king_meter_bremssensor_mifa_controller_angeschlossen

Controller: rot – grün – schwarz 
Sensor: rot – blau – gelb

kabelfarben_mifa_controller_display_kzqw22a_mifa_pr_suzhou_tongsheng

Kabelfarben der Controller-Display-Steckverbindung


Her mit den Krokodilklemmen und lustig getestet, dann die Kneifzange, dann den Lötkolben. Es tat schon ein bisschen weh, den Bremsgriffen des Teileträgers den Stecker abzukneifen – aber bis ich die richtigen Stecker im Elektronik-Online-Shop gefunden habe … bei der ganzen Herumstöpselei ist mir aufgefallen, dass die Farben des Controllers auch nicht 100% die des Displays sind. Die stecken auch nur zusammen, was zusammen irgendwie funktioniert …

Apropos Controller – natürlich bleibt die Eigenheit des Suzhou Tongsheng KZQW22A 28″ Controllers bestehen, bei 23,5 km/h abzuregeln. Um schneller zu fahren, kann bei Mifa telefonisch der 26″ Controller nachgeordert werden, der regelt dementsprechend später ab, da die Umdrehungsanzahl, mit der der Motor angesteuert wird, entsprechend höher ist. Verbraucht dann aber auch mehr Akku-Leistung bei größerem Abrollumfang.

 

bremszugsensor_vsf_t100_pedelec_umbau

Kabelbaum und Bremszugsensor an einem Mixed-T100 der Fahrradmanufaktur

Vergleich der Schaltungen im Übersetzungsrechner

2 Gedanken zu „Abgesang auf das ALDI-Pedelec

  1. Georg Driller

    seit kurzem klackert der Vorderradmotor des Aldi E-bikes meiner Frau ab und an. Es hört sich so an als wäre da eine lose Kugel drin. Weiß jemand Rat?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.