Schutz gegen Schmutz

Langes Schutzblech mit Spritzlappen von SKS

Langes Schutzblech mit Spritzlappen von SKS

Spritzschutz nicht ausreichend

Spritzschutz nicht ausreichend

Typischer Morast

Bei der Matsch-Tiefe kommen auch Felgenbremsen mit Schlamm in Berührung

Die Schutzwirkung der langen Schutzbleche ist nicht nur bei Regen sondern auch im winterlichen Matsch gegeben.

Weil Matsche, die durch die Zentrifugalkraft aus dem Profil der Reifen an den Rahmen geschleudert wird, dort kleben bleibt – kann ich den zusätzlichen Schutz, den mir die langen Bleche bieten, leicht fotografisch festhalten.

Das rote Fahrrad hat Stollenprofil aufgezogen und die verlängerten Bleche drauf – das silberne Fahrrad ebenfalls Stollen, aber normal lange Bleche und somit sichtbar mehr Dreck am Rahmen.

Besonders hübsch finde ich den Unterschied zwischen dem mit Matsch beworfenen und dem vom Schutzblech geschützten Bereich auf dem Rahmen – leider befindet sich im Spritzbereich des Vorderrades auch das Kettenblatt.

Ein Kettenschutz könnte hier sicherlich für  ein längeres Leben der Kette sorgen.
Für mein Rotes soll das Schutzblech langen, wobei so ein Kettenschutz … mir das sparen würde.

Aber dann steige ich gleich auf die mit den lustigen T-Shirts um. Und in Kombination hiermit – schon ganz dicht wieder an einer MZ mit ihren Kettenschutzschläuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.