Material: Benutzt wird Hammer (13), Innensechskant 5mm (24), Maulschlüssel 21mm (1), Maulschlüssel 6mm (2), Maulschlüssel 10mm (13), Metall-Rundfeile (2)

Projekt Bergziege: EBS PUMA als Hinterradmotor

drehmomentstuetze_auf_achse_gesteckt

Drehmomentstütze aufgesteckt – rechts Luft, oben nicht

Drehmomentstütze auf Zug montiert

kabelaustritt_puma_motor_drehmomentnase_plattgehaemmert

Drehmomentnase nachträglich plattgehämmert

drehmomentstuetze_unterlegscheibe

Scheibe der anderen Seite im Vorzustand

Dagegen waren diese Umbauten Spaziergänge. Zu diesem Umbausatz wird eine Drehmomentstütze geliefert. Sonst sehen die Ausfallenden bestimmt in kürzester Zeit so aufgeweitet aus.

Die mitgelieferte Drehmomentstütze sah gelasert aus. Leider war die Maßhaltigkeit nicht so gegeben. Ich denke, dass es angebracht ist, vor dem Einbau des Motors Aufsteckproben zu machen.

Was nicht passt, wird passend gemacht  – also habe ich als eine kleine Metallrundfeile und etwas Geduld gebraucht, bis das Stück Stahl über den Gewindegang der Achse ging.

Es bietet sich an, die große Drehmomentstütze an der Seite anzubringen, aus der nicht die Kabel herauskommen. Das ist die andere Seite, als die bei meinen bisher verwendeten Bafang-Nabenmotoren.
Die Kabel sind schön konfektioniert und verschrumpfschlaucht, das wollte ich nicht ändern. Kabelseitig sind auch schon Unterlegscheiben und die Mutter (Achtung: ein Schraubenschlüssel mit 21mm-Maulweite wird benötigt)  auf der Achse. Wenn die Stütze auf der anderen Seite benötigt wird, kann das bestimmt bei der Bestellung angegeben werden – Die Scheibe mit der Drehmomentnase, die aufgesteckt ist, ist nicht exakt 90° abgewinkelt und ich habe sie mit festgezogener Mutter einfach plattgehämmert.

Der Motor dreht „nur“ bis 250 U/min und ist bei der 25 km/h-Regelung eigentlich für einen etwas größeren Radumfang (24″) passend. So dreht er jetzt ein 20″-Rädchen nur bis 23,5 km/h, dafür mit verblüffender Kraft von Unten raus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.