Material: Benutzt wird Flickzeug (5), Reifenheber (12)

Schlauchflicken ohne Rad-Demontage

Fahrradschlauch zwischen Laufrad und Rahmen

Hinterradmotor mit Drehmomentstützen, Kabelführung  – Umstände, die den einfachen Ausbau erschweren

Babylove Babylöffel als Hilfsmittel um einen Mantel von einer Felge zu wuppen

Für Dich getestet: das funktioniert  im Übrigen nicht

Abgezogener Mantel eines Vorderrades

Pit Lock sichert dieses Vorderrad gegen allzu schnelles Geflicktwerden

Erfahrungen von den Altvorderen zu adaptieren bedingt, dass ich sie in einer für mich wahrnehmbaren Form zugeführt bekommen muss.
In diesem Fall war es das Foto eines Hollandrades im Internet, dessen Hinterrad von zwei Leuten um 1920 geflickt wurde. Sie hatten es auf einem Tisch gestellt, auf den Lenker/ Sattel gedreht und den Schlauch herausgenommen, ohne das Hinterrad auszubauen.
Hollandradhinterräder sind auch für die Wartbarkeit mit das Schlimmste, was ich kenne. Der komplizierte Kettenschutz verhindert den schnellen Ausbau des Rades.

Aber wozu muss es denn immer ausgebaut werden? Räder mit Nabenmotor und der daraus resultierenden Kabelzuführung und Drehmomentstütze sind ähnlich doof zu handhaben.

Also habe ich das auch einmal ausprobiert: Ohne das Laufrad zu entfernen den Schlauch zu flicken. Mit einer großen Wasserschale davor geht das auch ganz gut das Loch zu finden.

Oder, es wird die Pit-Lock-Nuss nicht gefunden, weil der Papa es wieder woanders hingeräumt hat, als wo der Sohn gesucht hat. Oder hat er nicht gesucht? Seine Lösung des Problems war dann die Unterlassung und Substituierung des schadhaften Rades durch ein anderes. Ein Hang zum Zweit- und Drittfahrrad ist durchaus zu erkennen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.