Material: Benutzt wird Kurbelabzieher (14), Maulschlüssel 15mm (10)

Raten-Kauf beendet

verbogenes_kettenblatt_auf_innenlager

Reichlich verbogenes Kettenblatt

kettenblatt_kurbel_gewindegaenge_ausgerissen

Gewindegänge zum Teil ausgerissen

thun_biopace_dreifach_kettenblatt

„Neue“ Biopace-Kettenblätter

Das letzte Teil meines Fahrrades, das ich mir vor 20 Jahren gekauft habe, ist ausgetauscht.

Damit ist der ‚Raten-Kauf‚ nun beendet.

Es war meine eigene Dummheit oder Unvorsichtigkeit, die dazu führte, dass sich das kleinste Kettenblatt selbständig machte.

Hätte ich bei dieser Aktion mit Loctite die Gewinde verklebt, dann wären mir nicht die Schrauben so einfach abhanden gekommen – und hätte ich mit einem Drehmoment-Schlüssel die Kettenblattschraube aus Stahl sanft in den Alukörper gedreht, dann hätte ich nicht bei einer ’nach fest kommt ab‘ erleben müssen.

Sei es drum, doof gelaufen. Dafür habe ich mir eine Biopace-Kurbelgarnitur gekauft, die heftig eiert. Das ist ganz lustig und von mir schnell in meinem Bewegungsablauf adaptiert.
Bei Bergabfahrten, wenn leicht zu treten ist, fällt die Unwucht am meisten auf und ich trampele schneller um die ganze Zeit Druck auf die Pedale zu geben.

Sonst habe ich am Anfang etwas gemerkt, jetzt merke ich höchstens am Abend, dass andere Muskeln angesprochen worden sind.

Oops – Sattel übersehen. Naja. Doch noch nicht fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.