Material: Benutzt wird Innensechskant 5mm (24), Innensechskant 8mm (3), Kettenblattschlüssel (3), Kurbelabzieher (14), Maulschlüssel 17mm (13)

Kettenblatt um 180° drehen und weiterfahren?

Kettenblatt-Hülsen-Gegenhalter

Kettenblattschrauben-Hülsen-Gegenhalter

Vertiefung für Kettenblattschraube in Kettenblatt

Vertiefung für Kettenblattschraube in Kettenblatt

 


Beim Gründeln im Netz fand ich den Hinweis:
Ist das Kettenblatt abgenudelt, einfach um 180° drehen und wieder einbauen.
Bei den Stronglight-Kettenblättern, die ich für meine uralte (20 Jahre) Kurbel mit 5-Loch-Aufnahme nachkaufen kann, klappt das leider nicht. Zwar verfüge ich inzwischen über das richtige Werkzeug um die Kettenblätter von der Kurbel zu lösen, aber durch die Wendung wird das Blatt auf einmal etwas ‚dicker‘.*
Fügt sich die Gewindehülse in der dafür vorgesehenen Position in das Kettenblatt ein, liegt sie bei gedrehter Montage auf. Zusätzlich wird nicht mehr so viel vom Gewinde der Schraube von der Hülse erfasst . Die Hülse steht also etwas weiter vor und die Kette wird bei jedem Schaltvorgang vom mittleren auf das kleine Kettenblatt auf der Hülse hängen bleiben, denn besonders viel Platz ist nicht zwischen den Kettenblättern. 

Da bleibt nur nachkaufen – wenn der Zustand noch schlimmer geworden ist.

* Das sind Kettenblätter aus Aluminium. Bei denen aus Stahl kann tatsächlich die Methode etwas bringen, diese haben keine Vertiefung aber deutlich mehr Gewicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.