Material: Benutzt wird Kabel (7), Kabelbinder (16), Kombizange (16), Kreuzschlitzschraubendreher PH 2 (26), Lötkolben (19), Lötzinn (15)

fiat lux II

Verpackung gibt Auskunft

Verpackung gibt Auskunft

Kupplungen

Kupplungen Strom/ Anhänger

Känguruh-Akku-Halter-Schloss

Sattelstützen-Akku-Halter – hier ist das Schloss abzuschrauben um an die Lötstelle zu kommen

ALDI-Pedelec-Akku-Kontakte

ALDI-Pedelec-Akku-Kontakte angezapft

Aus gegebenenen Anlass, oder einfach nur, weil es morgens jetzt dunkler ist, habe ich beschlossen, alle Pedelecs und Anhänger dieses Haushalts erheblich besser zu beleuchten. Vorzustände Tandem ehemals ALDI

Weil ich so begeistert bin von der B+M Lumotec Fly E habe ich mir ein Konzept überlegt, wie ich an allen Pedelecs im Haushalt eine einheitliche Schnittstelle zu den Treib-Ankern Anhängern schaffen kann und bin bei einem Elektronik-Versender fündig geworden, der vorkonfektionierte Buchsen und Stecker mit verschweisstem Kabel für geringe Spannungen im Angebot hat.

Die Lumotec schließe ich direkt an den Akku an, um unabhängig von den Motorsteuerungen zu sein (deren Displays nachts auch schon mal blenden können).

Da dieser Zugriff auf den Strom im Akku so nicht vorgesehen ist, war es nötig, die Halterungen aufzuschrauben und den Lötkolben zu schwingen.

Damit ist das Licht allein von dem Schiebeschalter an der Lampe zu regeln. Die bestehende Verkabelung vom Dynamo zur vorderen Leuchte habe ich weiter verwendet, um damit direkt die Rücklichter mit Strom zu versorgen. Das ‚Versorgungskabel‘ zur Lumotec, auf der dann bis zu 42 Volt Spannung anliegen, musste ich allerdings immer neu ziehen, da das Kabel mit dem Gehäuse der Lampe fest verbunden ist. Und zu kurz. Und Plus ist nicht auf das Kabel mit dem weissen Strich, sondern auf das anderen zu legen. Vor dem Löten testen…

Die Spannung aus der Lumotec ist eher 7,5 als 6 Volt – meine USB-Geräte wollte ich nicht direkt da anschliessen. Aber das wäre auch ein andere Bastelei geworden.

<update>
7,5 Volt Wechselspannung kommt für die Rücklichter aus der Lumotec. Sollten die Kabel für das Rücklicht kurzgeschlossen sein, wird keine Spannung mehr ausgeliefert, das vordere Licht bleibt aber an. Kurzschlüsse können bei dem von mir gewählten Buchse (Fahrrad)/ Stecker (Anhänger/ Trailer)-Verteilung dadurch entstehen, dass Wasser sich in der Buchse am Fahrrad sammelt, wenn kein Anhänger mitgeführt wird. Kurz ausschütteln, dann leuchtet das Rücklicht wieder dauerhaft.
Der Umbau spart Rücklicht-Leuchtmittel, die im Dynamo-Betrieb bei mir alle Naselang durchbrannten.</update>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.