Wo die großen Ströme fließen

Buchse

Thermisch veränderte Buchse durch Benutzung mit < 10 Ampere bei 36 – 42 Volt

Starkstromsicherungskasten im Motorraum

Auch im Automobilbereich gebt es unterdimensionierte Verbindungen – 110A + 100A = 210A-Sicherung

Selbstgebaut wie meine Räder nun mal sind, sind auch die Stromkabel eine eigene Konfiguration. Für die Stromzuführung vom Akku verwende ich eine Verbindung, die ich in der Mitte trennen kann – an der schon Stecker und Buchse angegossen sind, so dass der Schutzwert IP68 erreicht wird.

Akkuhalterungen mit eingebauten Steckverbindungen haben sich bei meinen ungefederten Rädern nicht bewährt. Zuletzt hatte ich sogar den Akku der Bergziege wegen losgerappelten Innenlebens wieder zum Händler zurückgeschickt, der ihn dann auf Kulanzbasis wieder zur gewohnten Zuverlässigkeit verhalf.

An der Verwendung von thermoplastischen Kunststoffen als Isolator und gleichzeitig konstruktivem Element sind aber nicht nur Pedelec-Schrauber wie ich gescheitert, sondern, wie ich durch den Blick auf den Sicherungskasten im Motorraum meines Autos ersehen konnte, auch andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.