Wärmebild-Wochen: Teil 4 – Bafang-Nabenmotor

waermebild_bafang_nabenmotor

Deckelseitige Wärmebrücke ca. 50°C nach 15 km

waermebild_nabenmotor_curtis_pedelec

Nabenmotor nach 4 km – Felge „warm“ gebremst

Überhitzung von Nabenmotoren ist ein Thema. Allerdings ist mein Bafang noch nicht wegen Überhitzung am Berg ausgestiegen – auch nicht auf der Max-Horkheimer.

Die verlustig gehende Energie in Form von Abwärme wird beim Bafang über die Staubkappe („dust cap“ laut Explosionszeichnung), die auf den Stator geschraubt ist, abgeführt.

Große Fläche nach Außen ist sicherlich besser als die Abfuhr über die Achse (und Kabel) wie beim Curtis-Pedelec. Die Gehäuse (Naben) erwärmen sich bei der Fahrt nur indirekt durch Reibung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.