Rollen: Vorwärts in Wuppertal

bike_2_go_roller_wuppertal

„Was besseres hätte mir nach meiner Hüft-OP nicht passieren können – Mit meinem Bären-Ticket und dem Roller bin ich mobil in Wuppertal“

koska_roller_in_fahrt_wuppertal

Rollen auf der Talsohle

Die UniRadler Wuppertal propagieren, dass Fahrradfahren nach der Sperrung des Döppersbergs ein Durchkommen ermöglicht.

Bequemer könnte aber die Kombination von Rollen und ÖPNV sein. In den neuen Bussen sind ja jetzt weniger Sitzplätze und mehr Stehplätze und somit mehr Raum für Roller.

Hatte ich mich bei meinem Erstkontakt mit einem Roller noch sehr gewundert und das ganze unter ‚ziemlich freaky‚ abgehakt – habe ich in der Zwischenzeit mehrere live gesehen.

Zwar noch nicht so viele wie selbstgebaute Pedelecs, aber in der Tendenz steigend.

Sind ja auch nicht alle soo teuer. Und leicht über die provisorische Brücke über das Baufeld getragen. Äh – gerollert .. ist ja wie zu Fuss gehen – nur schneller.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.