Material: Benutzt wird Kettenpeitsche (5), Shimano-Cassetten-Vielzahn-Nuss (4)

Keine Ahnung – aber voll durchtreten

kette_zwischen_ritzel_und_speichen_gekommen_verbogene_speichen

Interessanter Weise sieht der Schaden „dramatischer“ aus, wenn das Bild gespiegelt ist – dann stimmt die Leserichtung. Eine fehlende (ganz rechts) und ansonsten sehr verbogene Speichen unter einer demontiertem Ritzel-Cassette

Mittwochs Abends kommen zwei Jungs aus dem Dorf hier vorbei, freuen sich, wenn ich schon von der Arbeit wieder da bin, weil sie dann auch noch mein Rad ausleihen können, um mit meinem Sohn als Dritten im Bunde zu den Pfadfindern weiter zu fahren.

Die Jungs sind 12, wollen ganz dringend auch so tolle Räder haben, und haben natürlich noch nicht so richtig viel Erfahrungen sammeln können, ab wann sich ein Schaltvorgang ungesund anhört oder nicht.

Duhuh … da ist mir eine Speiche kaputt gegangen … ich hab sie aber dann verbogen und hochgesteckt, dann konnte ich wieder weiterfahren …


Ich habe ja auch schon mit fehlenden Speichen experimentiert. Es ist natürlich auch mein Fehler, die Jungs auf nicht topp-gewartete Räder zu setzen. Mir war auch schon aufgefallen, dass in einer Position der Schaltarm etwas zu weit nach Innen ragt – aber ich habe es nicht sofort justiert.

Hätte ich mal besser tun sollen, wenn ich das Rad an andere verleihe, die nicht – so wie ich nach 1.000en Kilometern – schon ein gewisses Gefühl für Kettenschaltungen ausgebildet haben.

Verleih doch besser nur mit Nabenschaltungen?

Also: Ausbauen, Kassette ab, Mantel, Schlauch Felgenband runter und zu meiner Werkstatt gebracht. Drei Tage später wieder abgeholt, €16 für 9 neue Speichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.