Interview Frank (45)

Frank, auf dich bin ich gestoßen, weil du mal ein selbstgebautes Pedelec  vor der Tür stehen hattest.

Das habe ich mit einem Motor aus den USA zusammengefrickelt. Die Akkus waren alte aus einer USV. Der Rahmen und die Räder vom Sperrmüll. Hier steht ziemlich viel gutes Zeug rum, wenn Sperrmüll ist, Laufräder, ja sogar Alurahmen. Dieses Wegschmeißen. Ich sammele die Sachen zusammen. Die Philosophie hinter dem Basteln ist interessant für mich.


Aus den USA? Den Motor gibt es doch inzwischen auch hier als Umbausatz?

Ja, danke, ich hab deinen Link gesehen. Ich habe damals noch mehr bezahlt, aber ich kannte das ja von drüben.

Wie drüben, hast du da mal gelebt?

13 Jahre lang, in Berkeley, LA und San Francisco. Grade in San Francisco existiert eine Szene für elektrische Fahrräder. Da geht es richtig ab. Die hauen sich da Waschmaschinenmotoren unter den Sattel. Von da geht dann eine Kette runter. Da kräht kein Hahn nach.

Waschmaschinenmotor hört sich jetzt nicht nach 250 Watt-Pedelec-Motor an.

Pah – dieser Trampelzwang! Das Dumme ist – ich hab eine Idee – du weißt, du bastelst was – und damit darfst du nicht. Wie wäre es mit zwei Nabenmotoren a 500 Watt mit Rekupation und Wirbelstrombremse? … Und dann zum TÜV müssen. Der will ja was finden. Das erstickt die Sache.

Und wie bist du nach Wuppertal gekommen?

Ich komm von hier, ich wohn hier nur. Ich bin freiberuflicher Regisseur, wenn ich einen Job habe, steige ich in den Flieger und ab nach San Francisco.

Und zur S-Bahn zum Flieger fährst du mit dem Pedelec?

Ne, dafür hab ich ein altes, schrottiges Rad. Das kann dann im Ständer stehen bleiben. Das Pedelec, das du gesehen hast, hab ich bei eBay verkauft.

Warum das denn?

Das fuhr ja auch so mit Daumengas. Das war eher ein Mopped. Ich habe zugenommen. Dabei bin ich doch Mountain Biker und klettere damit so gerne die Abhänge hoch. In San Francisco habe ich mir ein Mountain Bike mit Titan-Rahmen gekauft, und bin mit den Jungs nachts durch die Redwoods gefahren. Damals hatten wir so selbstgebaute Lampen – meine ist heller! – meine hält länger! Damals habe ich mich mit einem Freund angestachelt ein Elektro-Skateboard mit 800 Watt zu bauen.

Schon szene-spezifisch, oder?

In Berkeley wird – komplett anderes als im Rest der USA – viel Fahrrad gefahren. Berkeley hat die Stanford University und ein ’68-Flair. In LA gibt es nicht einmal Bürgersteige. Dafür gibt es in LA zwei Läden für das Nachrüsten von Autos. Tolle Oldtimer werden da voll mit Lithium gepackt, für Kunden, die sich das leisten können.
Es gibt beim Tesla auch den insane mode. Für 30 Sekunden wird die Motorsteuerung auf haste-was-kannste-was geschaltet – die Ölindustrie kämpft dagegen, grade auch in Austin, Texas.
Ansonsten ist das Protzen statt Kleckern, der Spirt kostet ja nichts und für das muscle flexing – mein PickUp hat 500PS – die Versicherung berechnet sich da nicht nach dem Hubraum und vieles ist auch gar nicht versichert.

Zurück nach Deutschland, nach den Schuhen am Eingang zu schließen, hast du mindestens zwei Kinder…

Ja, wenn ich mit denen Fahrradfahren will, dann locke ich sie mit dem Waffeleisen am Bahnhof Burgholz, ich hab keines. So krieg ich die Kinder raus – mit dem 13-jährigen fahre ich aber schon mal in den Wald – Dreck wühlen. Und danach einen O-Saft trinken an der Müngstener Brücke.

Gibt es eigentlich hier so was wie critical mass? Die critical mass, das sind viele Menschen, die fahren dahin um gesehen zu werden, mit selbstgebauten Rahmen, wo man sieht, dass die Spaß haben daran zu experimentieren. Wie gesagt – kein TÜV!

Oh, es gibt tatsächlich nach San Francisco-Vorbild eine critical mass, jeden ersten Freitag im Monat, die trifft sich an der Kluse. Bis auf die Jungs mit 88 auf dem Rucksack wird StVO-konform gefahren. Die critical mass wurde mal von der Polizei angehalten, weil bei einem Rad in den Speichen ein blaues LED-Licht montiert war. Blau leuchten dürften nur Einsatzfahrzeuge…

Soll ja wohl ein Witz sein. Ich schreib mir mal den Termin auf. Weißt du, ich glaube in Wuppertal fehlt der Tourismus. Wuppertal wirbt auch nicht für sich. Früher sah ich überall die Zoo-Plakate. Dabei stehen hier doch die ersten Berge nach Düsseldorf, das muss doch für E-Biker ziehen!

selbstbau_pedelec_bleiakkus_im_rahmen_24_volt
franks_70a_sicherung_bleiakkus
franks_elektromotor_kettenantrieb_tretlager_mit_freilauf

kettenantrieb_pedelec_montiert_unterhalb_tretlager_freilauf_kettenblatt

6-fach_kettenschaltung_pedelec_aus_schrottteilen

rohrschellen_mit_gummi_als_halterung_taschenlampe_fahrrad_lenker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.