Material: Benutzt wird Hammer (14), Lötlampe (1)

Innenlager mit Lötlampe entfernt

innenlager_mit_ausbrennen_entfernt

Vierkant-Innenlager nach Wärmebehandlung

Ich tausche recht häufig Innenlager aus – weil sie verschlissen sind, oder weil sie zu kurz sind, als das noch eine Magnetscheibe neben eine der Kurbeln passt.

Wenn die Zähne des doch nicht so zähen Plastiks ausbrechen und ich zwar die Drehrichtung beachtet habe, aber das Material dann doch nicht mehr wollte, dann – ja dann – hatte ich das das letzte Mal mit Ausbohren probiert. Der Erfolg war, dass ich das Gewinde nachschneiden lassen musste. Also habe ich diesmal etwas anderes gemacht: ich habe eine Lötlampe benutzt um den Rahmen zu erwärmen und das Lager zur Kettenseite hin rausgeschlagen. Es ist eher so, dass der Rahmen durch die Erwärmung weiter wird, als dass das Lager „rausschmölze“.

Zu warm sollte es aber auch nicht werden, da sonst der Lack in Mitleidenschaft gezogen wird. Wie das aussieht, konnte im vergangenen Jahr häufig an abgebrannten Autos betrachtet werden.

Allerdings wurden diese lustigen bunten Blechdinger an den Fahrbahnseiten in Wuppertal schon lange nicht mehr angezündet. Scheinbar hat die Suche mit Phantombildern zu einer Ende der Serie an Brandstiftungen geführt. Ich finde zumindestens nicht mehr die Bilder der Phantome im Polizei-Nachrichten-Archiv.

2 Gedanken zu „Innenlager mit Lötlampe entfernt

  1. Steven

    hallo, ich suche ja immer nach neuen Anwendungen für Lötlampen.. Innenlager mit der Lötlampe zu entfernen ist für mich neu .. danke für den informativen Beitrag! Gruß, Steven

    Antworten
    1. von mir Beitragsautor

      Steven, es war mir ein Vergnügen. Löten statt Töten! (Bodenständig 2000 – Maxi German Rave Blast Hits 3)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.