Material: Benutzt wird Getriebefett (1), Innensechskant 1.5mm (5), Kreuzschlitzschraubendreher PH 2 (26), Latex-Handschuhe (2)

Pedelec-Freilauf verschlissen: Teil 3: Neu und Montage

bafang_zahnraeder_im_vergleich_2

neu – alt

bafang_nylon_zahnraeder_im_vergleich

7.000 km später sind die Zähne schon etwas dünner

getriebefett

Was in der Kettensäge taugt, wird ja wohl auch in der Nabe was sein …

Entweder man bestellt die Komponenten einzeln oder zusammen wobei ich noch nicht weiß, ob es da einen Qualitätsunterschied gibt. Das herauszufinden war mir aber mein Geld nicht wert.

Einfach in umgekehrter Reihenfolge zusammenstecken, fetten – fertig.

Die letzte Umdrehung bis zur Markierung wieder auf der Werkbank, aber diesmal bleibt ja alles sauber.

Madenschraube nicht vergessen…

Jetzt nur noch auf eine 26″-Felge umspeichen – mein nächstes Projekt – mal sehen, ob ich das auch alleine kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.