Material: Benutzt wird Bohrer 4mm (7), Maulschlüssel 10mm (13), Ortlieb-Gummizug (1), Ortlieb-Haken (1), Ortlieb-Hakenleiste (1), Torx 15 (1)

Ortlieb hält … ewig

Alte Ortlieb-Tasche mit neuer Halterung

Meine Ortlieb-Taschen sind jetzt 20 Jahre alt, waren aber nicht permanent im Einsatz. Im Laufe der Zeit wurde aus dem Set aus Front- und Back-Rollern eine Tasche. Ich müsste suchen, wo noch eine andere rumfliegt.

Der Service von Ortlieb ist auf jeden Fall ein überdenkenswertes Angebot. Drei Löcher in eine Tasche zu bohren, nur weil ein Haken doch mal gebrochen ist, ist bestimmt nicht jedermanns Sache – bis dahin war sie ja dicht :-). Die Tasche sollte für das Einschicken sauber sein – also mache ich es doch selbst. Vielleicht suche ich noch Vinyl-Kleber um die Löcher der alten Haken zu flicken.

Ortlieb-Taschen sind super. Meine Kleinteile (Portmonee, Schlüssel, USB-Sticks, Handy etc.) landen bei mir in einer Brotdose mit Verschluss-Klipp, damit sie nicht verloren gehen.

Gebrochener Karabiner am Drehwirbel

Gebrochener Karabiner am Drehwirbel

Ach ja, und zuerst leben die Nieten ab, als Ersatz habe ich Schrauben für die alten Haken gekauft, dann sind die Haken fest und dann brach mir ein Haken. Jetzt habe ich ein paar Schrauben über – wer möchte …

<update>
Zu den Tätigkeiten, die ich in meinem Leben hätte unterlassen sollen, gehört auch, dass die Tasche immer verschlossen am Fahrrad transportiert werden sollte. Nicht, weil es reinregnen könnte, sondern weil sich der Schultergurt im Hinterrad verfangen kann. Das bremst etwas und leider ging mir dabei auch der Karabiner-Haken am Drehwirbel der Tasche kaputt. Aber der Gurt lässt sich durch die an der Tasche festgenähte Öse ziehen und somit ist der Trägerfunktion des Gurtes erhalten geblieben.
</update>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.