Langlieger sind ungeeignet in Wuppertal

Langlieger mit 28″ hinten und 18″ vorne

Toll! Ein Liegerad! Ich muss es direkt mal zur Probe fahren. Fährt auf langen Graden wunderbar. Schwierig wird es in abschüssigen Kurven – und dieser Wendekreis …

 

 

 

Langlieger mit 20″-Rädchen

Leichter, gefedert, mehr Schaltvariationen hat dieses 20″-Modell. Aber am Berg anfahren ist sehr schwierig, da der Wiegetritt wegfällt, ich sehr vorausschauend fahren muss – so dass ich bevor ich anhalte ganz runtergeschaltet haben muss (Korrektur mit Lupfen des Hinterrades, wie bei einer normalen Kettenschaltung ist schwierig, da man ja nicht steht, sondern sitzt und dafür erst aufstehen muss/ Ja, danke, ich weiß, es gibt kombinierte Ketten-Nabenschaltungen, die im Stand geschaltet werden können)

Langlieger können auf der Talsohle und bergab ihre Stärken ausspielen. Straßen werden nicht einsehbarer durch den tiefen ‚Augenpunkt‘. Parkende, oder im Stau stehende Autos kann ich nicht „übersehen“.

<update (2 Jahre später)>Inzwischen ist das 20″ elektrifiziert</update>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.