Radstation für Wuppertal

radstation_doeppersberg_wuppertal

Von Südosten über die Asphaltwüste

Allen, die mehr Radverkehr in Wuppertal wollen, ist klar, dass eine Radstation am Wuppertaler Hauptbahnhof ein weiterer Baustein zu einer fahrradfreundlicheren Stadt Wuppertal ist.

volkhochschule_wuppertal_buergerbeteiligung

Alle Teilnehmenden namentlich bekannt

Zu einem Planspiel lud Dieter Hofmann ein – und aus Politik und Stadtverwaltung kamen Menschen mit Einfluss. Aus dem Aufsichtsrat der WSW, Verkehrsausschussvorsitzender, Finanzressortmanager – dazu ein Datenaktivist und ein Journalist.

Eine dicke Scheibe Know-How wie ein Antrag mit Chance auf Erfolg in den Rat der Stadt einzubringen sei konnte abgeschnitten werden. Wie hängen politischer Willen, Kennzahlen und Ziele mit sogenannten Produkten im Haushalt zusammen – die Verwaltungsdenke der beteiligten Akteure offenbarte sich. Wäre jetzt auch eine Chance für weitere sachkundige, oder am Thema „Fahrrad in Wuppertal“ interessierte Bürgerinnen und Bürger gewesen.

Aber bevor es zu einer Radwegplanung á la Aachen kommt, habe ich der anderen Person, die mit Ihrem Fahrrad gekommen ist, in einem anschließenden Gespräch die geringen Kosten für die Aufrüstung ihres Fahrrades zu einem Pedelec schmackhaft gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.