Material: Benutzt wird Kabel (7), Lötkolben (19), Lötzinn (15), Selbstverklebendes Isolierband (1)

Projekt Bergziege: O’zapft is

hinterbau-staender_weber-kuppplung_stromanschluss_aus_dynamo-kabel

Zweiadriges Dynamokabel angezapft

eingekuppelte_weber_kupplung_licht_fuer_anhaenger

Anhänger und Licht angekuppelt

Der Strom für das Anhänger-Rücklicht stammt mal nicht aus einer Lumotec Fly IQ-E, sondern von einem Nabendynamo. Dieser erzeugt soviel Strom, dass beim Fahren nicht nur Front- und Rücklicht leuchten, die jeweiligen Pufferbatterien für Standlicht aufgefüllt werden, sondern dass sogar ein weiteres Rücklicht betrieben werden kann. Das leuchtet dann nach etwa einer halben Minute Fahrt auf, denn dann sind beide Pufferbatterien voll und die Spannung reicht für eine weitere Leuchte ohne zusätzliche Elektronik.

Das mit dem Lampenset gelieferte, dünne zweiadrige Kabel habe ich dafür an zwei Stellen abisoliert (ohne es zu zerschneiden) und an den blanken Stellen meine (ursprünglich für etwas anderes gedachte) Buchse angelötet. Die draus entstehende Y-Form habe ich mit selbstverschweißendem Isolierband umwickelt, damit es nicht sofort abgammelt. Da ich diesmal kein Trailerbike anhängen kann, ist das Kabel mit der Buchse nur kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.