Material: Benutzt wird Maulschlüssel 8mm (16)

Pedalrückstrahler

Pedale mit gelben Rückstrahler

Pedale mit eingegossenem gelben Rückstrahler

Pedalrückstrahler an Pedale mit Klick geschraubt

Pedalrückstrahler an Pedale mit Klick geschraubt (links)

Zu den von mir vernachlässigten Teilen meiner Fahrräder zählen die Rückstrahler an den Pedalen. Hätte ich mich mit den Regelungen der StVZO nicht für diesen Artikel auseinandersetzt, ich hätte sie komplett ignoriert.

Bei der Wartung der Pedallager waren die angeschraubten Pedalrückstrahler bei der Demontage endgültig zerbröselt und da es meine Absicht ist, ein StVZO-konformes Pedelec zu bewegen, habe ich mir neue Rückstrahler zum Anschrauben geholt.

Die Schraub-Befestigung in den Klick-Pedalen ist sehr fummelig. Das Maul des 8er-Schraubenschlüssels passt kaum an die Stelle, an der die Mutter festgezogen werden soll. Aber es gibt auch Reflektoren – solche mit Widerhaken an Plastik-Stiften, die in die Bohrungen der Pedale passen – die nur zum Stecken sind und sich daher sehr empfehlen.

Die Rückstrahler an der rechten Seite gehen bei mir immer als Erste kaputt, da sie von den Cleats der Schuhplatte beschädigt werden. Links verbleibt mein Fuss an der Ampel auf der Pedale richtig eingeklickt, der rechte Fuss ist dann ein oder zwei Kurbelumdrehungen damit beschäftigt, die richtige Seite der Pedale zu treffen, da die Klick-Aufnahme bei dieser Art der Pedale nur einseitig ist. Damit kann ich auch mit normalen Straßenschuhen fahren, aber die Pedalrückstrahler mögen es gar nicht, von dem Metall am Schuh in Position geschubst zu werden… Und wenn sie nicht zerstört werden, fallen sie einfach ab. So wie gestern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.