Mauerbau

mauerbau_wuppertal_schoeller_haus_schoeller

Ehemaliges Bürgerhaus Schöller

Neubau am Kalkofen

Neubau am Kalkofen

sichtschutz_am_eskesberg_betonmauer

Mauerbau an der Nordbahntrasse

Sichtschutz! Da bemüht sich die aktuelle Architektur um den Durchwohncharakter von Häusern – der endet aber am Sichtschutz! des Gartens – der handtuchgroß ist.

Auch in Wuppertal gibt es den Drang sich selbst von der visuell-wahrnehmenden Umwelt abzuschotten. Sei es aus mangelndem Selbstbewusstsein dem öffentlichen Raum seinen eigenen Stempel aufzudrücken, sei es um die Aussage „ich habe doch nichts zu verbergen“ bewusst zu konterkarieren.

Der wohl häßlichste Mauerneubau ist von der Nordbahntrasse aus zu besichtigen, besonders die Mauerabdeckung in Schindeloptik riss mich hin. Beton gibt es im Übrigen auch in „schön„.

Auch schön ist die Bezeichnung „Fick-Folie“ für die abgetönten Fensterscheiben in PKWs. Dieser automobile Mauerbau atmet den gleichen Geist – wäre da nicht die Sache, dass es nur ein visueller – aber kaum ein akustischer – Schutz ist.

Radfahrende erleben einfach mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.