Kritische Masse erreicht – 5-fach

Das Thema dieses Blogs ist ja: Fahrrad [Arbeit|ganzjährig|Kinder|Wuppertal]

In diesem Beitrag kann ich mal alle Bereiche verknüpfen:

Am ersten Freitag im Monat bin ich nach der Arbeit schnell nach Hause mit meinem Pedelec,
habe meine beiden großen Kinder überzeugt mit mir auf dem
Tandem mitzukommen, so dass wir quer durch Wuppertal gefahren sind.

Aber nicht einfach so, sondern im Pulk.

kluse_wuppertal_erster_freitag_im_monat

Schwebebahnhof Kluse am ersten Freitag im Monat

Das Starten ist ungewohnt, aber Brieftauben würden es wohl auch so machen:
Es wird im Kreis gefahren, bis alle fahren und dann geht es auf die Straße –
ohne Halt. – Von Elberfeld nach Oberbarmen, nach Wichlinghausen, nach Barmen –
und da – oh-Schreck den Berg hoch und (warum eigentlich?) den Berg in der
nächsten Seitenstraße wieder abwärts nur um auf der richtigen Straßenseite
dem amtierenden Oberbürgermeister bei Repräsentationstätigkeiten zuwinken
zu können.

Am nächsten Tag finden sich auf einschlägigen Websites dann Fotos und Filme,
bei der Betrachtung ich dachte, na – da bin ich ja gar nicht drauf.

Doch, sagte mein Sohn, der meinen Helm von hinten einfach besser kennt.

3 mal – und ein 4. Mal sogar in Fahrt.

 

Fazit:
45 km in 3 Stunden / 10 Doppelkekse / 2 Liter Wasser und was zu erzählen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.