Kabelbinder? Finde ich gut!

Anleitung für Fahrradkorb mit Kleinteilen

In dieser Anleitung wird statt von „Kabelbindern“ von „Polyamidenbändern“ gesprochen …

Angeschraubter Pfostenschuh mit Pfosten

Kabelbinder halten zusammen, was nicht zusammen will – Wuppertal-Vohwinkel Hasnacken an einer Garageneinfahrt ein U-Pfostenträger mit Kabelbindern

Kabelbindermassaker auf Fussboden

Der Fussboden, wenn ich an einem meiner Räder mal eine größere Aktion hatte

Für manche scheinen Kabelbinder nicht an ein Fahrrad zu gehören. Entweder es passt ohnehin, oder eine Blechschelle (am Besten noch geprägt und verchromt) wird als Verbindung zwischen Rahmen und Anbauteil akzeptiert. Ich verstehe auch dieses „Bowdenzug im Rahmen verstecken“ nicht. Technik darf für mich sichtbar sein und am Fortschritt darf teilgenommen werden. Denn im Unterschied zu Blechschellen rosten Kabelbinder nicht, sind leichter (vom Gewicht her) und deutlich schneller zu montieren. Eine Blechschelle könnte allerdings wieder- und weiterverwendet werden – wenn nicht die Schrauben in solchen Schellen nicht so gerne festrosteten.
Nun denn: So amüsierte ich mich jetzt letzthin über die etwas verdruckste Ausdrucksweise bei einer Beschreibung der Montage eines Gepäckkorbes, bei der davon gesprochen wurde, dass wenn der Holm, an den der Korb befestigt werden soll zu dick für die mitgelieferten Blechschellen sei, vielleicht so ein „Polyamidenband“ das Mittel der Wahl wäre. Ich hätte nur geschrieben: „Bei dickeren Holmen, als für die Blechschellen vorgesehen, verwenden Sie bitte die mitgelieferten Kabelbinder.“

Ich improvisiere gerne – und da spielen Kabelbinder eine genau so große Rolle wie Gaffa-Tape – wer das nicht mag, sollte mich nachts auf der Nordbahntrasse nicht mit einem dummen Spruch dazu behelligen. Es könnte sein, dass ich nachhaltig vergrätzt bin und etwas eingeschnappt reagieren werde.

Ein Gedanke zu „Kabelbinder? Finde ich gut!

  1. Norbert

    Gebrauchtes Rad gekauft, die Schelle abmontiert und zum Glück noch rechtzeitig den Lackschaden mit erstem Rost entdeckt. Wäre mit Kabelbinder nicht passiert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.