Reifenflanke aufgerieben

schwalbe_marathon_racer_flanken-schaden

Zwischen Felgenhorn und 5 bar Innendruck

Ich pflege sämtliche Verschleißerscheinungen, die zum ersten Mal auftreten, in diesem Blog zu verewigen. Das 23. Mal Lochflicken interessiert niemanden. Diesmal war es ein rasch schlimmer werdendes Gehubbele im Hinterrad. Da macht das Fahrradfahren auch nur noch bedingt Spaß. Und so eine Schwalbe Marathon-Decke kostet genauso viel wie ein Autoreifen. Neue Decke, Zentrieren, Aus- und Einbau: 50€. Fahrrad kostet.

4 Gedanken zu „Reifenflanke aufgerieben

    1. von mir Beitragsautor

      Klar hätte ich das auch selber machen können (Mantel-Tausch) – nur der kostet allein ja schon 25 Euronen. Da ich aber nichts von Zentrieren eines Rades verstehe, lasse ich das gerne machen. Ich hätte auch mein Rad selber ausgebaut und die Kassette und Bremsscheibe demontiert und in die Werkstatt gebracht – wenn mein „fall back“-Rad nicht schon in ebendieser der Werkstatt gestanden hätte.
      Für 100%-Fahrrad-zur-Arbeit brauche ich ein Rad mit den gleichen Möglichkeiten (Motor/ Licht/ Anhängerkupplung) in der Hinterhand – meine Bergziege hat aber grade einen dritten Gewindesockel für die Akkuhalterung an den Rahmen gelötet bekommen. Also habe ich bei der Abgabe meines „Standard-Rades“ die fertige Bergziege mitgenommen – und auf der Bergziege lässt sich auch ein Standard-Rad-Vorderrad auf dem Gepäckträger mit zwei Spanngurten fixieren und somit das ganze Rad mitnehmen. Den Hänger habe ich dann in einer Extratour von der Kita geholt.
      Vielleicht hätte ich bei der Demontage zu Hause den Schaden an der Reifenflanke auch bemerkt. Hätte aber keinen neuen Mantel auf Lager gehabt. (Im Gegensatz zu Schaltwerk/ Brems -scheiben/-Belägen und anderen Teilen, die ich mir auf Halde gelegt habe).

      Antworten
    1. von mir Beitragsautor

      Es hat tierisch gewackelt – und ich kannte das bisher nur davon, dass ich einen Höhen- oder Seitenschlag hab. Nicht, dass das Material der Decke nachgibt ohne 10.000 km gelaufen zu sein. Meine Diagnose: „oh, ich hab wohl erheblichen Zentrierungsbedarf“ war falsch. Mit Scheiben- statt Felgenbremse kann ich ja auch noch ne Weile mit nicht ganz rund laufendem Rad fahren. Jetzt ist aber alles wieder smooth 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.