17 Stunden bis Amsterdam

renault_twizzy_lastentransport_kanthoelzer_in_tuer

Auch Kleine können Großes transportieren

pino_hase_tandem_pedelec

Sitzplatz und Gepäckfach – 250Watt in der Nabe

Diese Form der Ladung und der Ladungssicherung fiel mir ins Auge. Wo ein Wille ist, da ist ein Transport. Ich kam gleich ins Gespräch mit dem stolzen Besitzer des Twizys – und nachdem wir uns über Geschnitten werden, Videoüberwachung, elektrische Antriebe und Reichweiten unterhielten, erzählte er mir von seinem Vorhaben, mit seinem Auto nach Amsterdam zu fahren. In 17 Stunden.

50km Fahrt = 1 Stunde
Laden = 3 Stunden
50km = 1 Stunde
Laden = 3 Stunden
50km = 1 Stunde
Laden = 3 Stunden
50km = 1 Stunde
Laden = 3 Stunden
50km = 1 Stunde

Äh. Das schaff ich auch mit einem Fahrrad Liegerad. Aber nicht mit Freundin dabei.
Na gut, zu Hause habe ein bisschen in meinem Fotoarchiv geblättert und bin auf die beidem Tandems mit E-Unterstützung gestossen, die mit nur einem Akku vielleicht nicht die Reichweite haben, aber 2 Personen sicher innerhalb von 17 Stunden Kilometerfresserei in Amsterdam ankommen lassen.

17 Stunden? Machbar!, sagte mein Schwager: vor 20 Jahren brauchte er 22 Stunden mit seinem Mountain-Bike bis Zandvoort an der Küste – er hat mit einer Freundin am Telefon gewettet, dass er sie am nächsten Tag in Holland besuchen würde. Die Wette hat er gewonnen …

… ich empfehle die Bahn. Leihrad gibt es vor Ort für umme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.